Wenn ein Schulwart geht, gehen 30 Jahre Erinnerungen und Mitgestaltung

Wirtschafts- und Musikmittelschule: Man kann es kaum glauben, 30 Jahre war Norbert Plank die Seele der Schule

Norbert Plank lächelt zum Abschied, Andreas Halbartschlager zum Antritt

in der Pocksteinerstraße und hat alle Entwicklungsschritte von der Hauptschule I bis zur Wirtschafts- und Musikmittelschule mitgemacht und mitgestaltet.


Über drei Jahrzehnte hinweg war er ein Schulwart wie er im Buche steht, mit großer Umsicht vom Keller bis zum Dachboden, war wichtiger Ansprechpartner für Direktion und Lehrerschaft und eine verlässliche Anlaufstelle bei Problemen jeder Art und väterliche Respektsperson für Generationen von Schülern und Schülerinnen. Ging es um Reparaturen, die Installierung von Beamern und Lautsprechern, die Verwaltung von hunderten Schlüsseln und anderen schulischen „Vorräten“ oder um noch so spezielle Wünsche von Schülern und Lehrern, Herr Plank war zur Stelle und wusste so gut wie immer die Lösung des Problems.

Dir. Doris Aigner bedankte sich mit Vertretern des Personals und der Lehrerschaft für das Engagement und das Mitdenken in so vielen Bereichen.


Andreas Halbartschlager folgt ihm nach

Der gebürtige Leonharder und gelernter Installateur freut sich auf sein neues umfangreiches Arbeitsgebiet und wird sicher auch seine Ideen einbringen. Mit der bevorstehenden Schulöffnung nach der Corona- Krise warten bereits neue Herausforderungen auf ihn: verschärfte Hygienebestimmungen, Abstandsregeln und 185 Schüler….



186 Ansichten