Waidhofner ASZ wieder offen! Auflagen beachten


Seit 3. April wieder geöffnet!

Zu folgenden Zeiten hat das ASZ eingeschränkt geöffnet: Freitag 10.00-18.00 Uhr & Dienstag 8.00-16.00 Uhr Müll in Hausmengen kann man wieder im Waidhofner Altstoffsammelzentrum entsorgen.c Bürgermeister Werner Krammer: "Sollten die Sicherheitsmaßnahmen nicht eingehalten werden, müssen wir das ASZ wieder schließen.“

Nicht angenommen werden derzeit: o Großanlieferungen o Abfälle von Hausentrümpelungen

o Bauschutt o Silofolien Folgende Grundregeln sind unbedingt zu beachten:

*Maximal 5 Fahrzeuge gleichzeitig im ASZ-Gelände *Es werden nur Haushaltsmengen angenommen (die Menge, die in einen PKW-Kofferraum passt) *Es ist nur eine Anfahrt pro Tag erlaubt! *Einlass nur für Waidhofnerinnen und Waidhofner mit gültigem Entsorgungsausweis! Aus Sicherheitsgründen gibt es derzeit keine Hilfe von ASZ-Mitarbeitern. *Ein Mindestabstand von 2 Metern muss eingehalten werden! *Es gilt Schutzmaskenpflicht! (Nasen- und Mundschutz) *Bei Staubildung vor dem ASZ (die zu erwarten ist) sind die allgemeinen Regeln einzuhalten, d.h. keine Gruppenbildung, mindestens 1 Meter, besser 2 Meter, Abstand zu nicht im eigenen Haushalt angehörigen Personen! *Das Abladen von Altstoffen und Müll vor dem ASZ ist strengstens verboten! *Den Anordnungen des ASZ Personals und des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten. *Zur Entsorgung kann gebracht werden: o Alteisen o Problemstoffe (Medikamente, Farben, Lacke, Spraydosen, Altöle usw.) o Alttextilien und Schuhe o Altstoffe (Glas, Metallverpackungen, Papier und Kartonagen) o Elektroaltgeräte, auch Bildschirme (Monitore) und Kühlgeräte o Altspeiseöle und -fette (im NÖLI) o Sperrmüll (Haushaltsmenge) o Getränkekartons (Öko-Box) o unbehandeltes und behandeltes Altholz o Metallschrott o HDPE-Kanister o PET-Getränkeflaschen o Verpackungsstyropor o Leuchtstoffröhren, LDPE Folien (Verpackungsfolien, Einkaufssackerl)