Volksschule Waidhofen/Zell: So geht Home-Schooling


Marc hat sich an die Situation gepasst

In der Coronakrise werden alle sehr gefordert. Lehrer und Lehrerinnen müssen sich genauso umstellen, wie die Eltern zuhause, damit die Bildung nicht auf der Strecke bleibt.


Direktorin Ulrike Bauer: "Man versucht das Beste aus der Situation zu machen und das ist wichtig. Mit großem Bemühen bewältigen alle die Situation und manche Kinder sind vielleicht froh darüber, wenn sie mehr daheim sein können, andere wieder können es kaum mehr erwarten, die Schulkollegen wieder sehen zu können."


Groß wird die Freude sein, wenn alle Schülerinnen und Schülern und alle Lehrerinnen und Lehrer wieder gemeinsame Zeit in der Schule verbringen können. Bis dahin schicken die Kinder der Volksschule Zell recht eifrig Fotos vom Homeschooling.Die Fotos werden dann auf der schuleigenen Homepage veröffentlicht.

Xenia studiert zwischen Schmetterlingen und Blumen

121 Ansichten