Skigebiet Forsteralm insolvent


Bild: Webcam Forster Alm - zu warm um beschneien zu können

Wie der interimistische Geschäftsführer der Forsteralm Betriebs GmbH Abg. Andreas Hanger in einer Aussendung vermeldet, hat die „Forsteralm Betriebs GmbH“ ein Sanierungsverfahren beantragt. Als Grund wird der milde Winter genannt. Das Skigebiet wurde mit großer Unterstützung der Länder NÖ und OÖ, sowie von Gemeinden aus dem Ybbs- und Ennstal wieder hochgefahren, nachdem es bereits 2016 vor dem Aus stand. Mit Unterstützung der Gläubiger, sowie weiterer Gelder aus den Ländern NÖ und OÖ soll die Saison 2020/21 sicher gestellt werden.

1,093 Ansichten