National Emergency Library: Jetzt 1,4 Millionen eBooks kostenlos


Das Internetarchiv archive.org ist schon in Nicht-Krisenzeiten eine herrliche Schatzkiste, in der sich stundenlang stöbern lässt – zum Beispiel in alten Computermagazinen, Schallplatten, VHS- und Musikkassetten oder Spielen der MS-DOS-Ära. Gerade jetzt, wo viel Zeit zu Hause totgeschlagen werden will, ist der gigantische Fundus der Seite aber besonders willkommen. Etwa, um nach Lesestoff zu suchen, denn archive.org beherbergt in seiner Open Library unglaubliche Mengen eingescannter Bücher. Bislang war der Zugang zu diesen eBooks eingeschränkt, Werke mit Urheberrechtsschutz konnten nicht von mehr als einer Person gleichzeitig ausgeliehen werden.


Beispielseite verlinkt


Mit der National Emergency Library hat das Archiv diese Praxis nun geändert und die gut 1,4 Millionen digitalisierten Bücher zum freien Ausleihen zur Verfügung gestellt

15 Ansichten