NÖ Leichtathletik Landesmeisterschaften Gold für Damjan, Bronze für Paul !



Paul Schedlbauer (li.), Damjan Eror

Hitze war angesagt bei den NÖ LA Meisterschaften für U18 und Allg. Klasse im Wiener Leichtathletikzentrum. Drei Waidhofner stellten sich den schwierigen Bedingungen und lieferten Glanzleistungen ab.


Damjan Eror trat als 14jähriger in der Klasse U 18 an. Über 3000m lief er ein taktisch defensives Rennen, in dem die Zeit nicht entscheidend war. Trotzdem blieb er unter 10 Minuten und sicherte sich mit 9:52,86 min. den Landesmeistertitel. Am Sonntag wurden um 14:00 Uhr in der größten Hitze die 1500m gelaufen. Erstmals lief er offensiv und belegte gegen eine starke Konkurrenz in 4:24,28 min. als Jüngster den dritten Platz, was die Bronzemedaille bedeutete.

Paul Schedlbauer startete als U 20 Athlet in der allgemeinen Klasse, seinem ersten Meisterschaftsbewerb überhaupt über 5000m. Mit einer tollen kämpferischen Leistung und einem schnellen Schlusssprint sicherte er sich den dritten Platz und die Bronzemedaille. Mit seiner Zeit von 16:15,12 min. kam er trotz der Hitze nahe an seine persönliche Bestzeit heran. Über 1500m holte er am Sonntag als Fünfter mit 4:21,33 min. ebenfalls Punkte für die Vereinswertung. Trainer Milan Eror war mit den Leistungen der beiden angesichts der Hitze mehr als zufrieden.

Bei den Mädchen U 18 ging Katharina Böck erstmals über 400m an den Start. Mit 64,42 sec. schaffte sie es zwar knapp nicht aufs Podest, aber mit dem tollen vierten Platz ließ sie einige arrivierte Läuferinnen hinter sich.


Katharina Böck


102 Ansichten