Mostviertler Openfreunde haben es gut


© Großalber / Opernsängerin Simona Eisinger

Info und Anmeldungen unter 07434-42245


Musikliebhaber Josef Penzendorfer begleitet seit 1980 Opernliebhaber durch halb Europa, seien es nun Verona, Rom, München, Baden-Baden, Zürich oder auch Mailand und Savonlinna. Die Kulturreisenden in Sachen "Ouverture und Arie"können sich auch 2020 wieder seiner Sachkundigkeit erfreuen. Für Opernfreunde dürfen sich heuer auf die Gala im Stift Seitenstetten sowie die Festspielreise nach Baden-Baden und Bregenz einstellen.


Operngala am Faschingssamstag in Seitenstetten am 22. Februar (Faschingssamstag) mit Klemens Sander und Simona Eisinger – am Klavier begleitet von Manfred Schiebel – im Stift Seitenstetten auf die Musikfreunde, wo neben berühmten Arien und Duetten wie jenes aus Mozarts „Hochzeit des Figaro“ mit Susanna und dem Grafen auch Raritäten wie das wunderschöne Mondlied aus Dvořáks „Rusalka“ oder Ausschnitte aus Kalmans Zirkusprinzessin oder das große Duett Sylva-Edwin aus der Csardasfürstin erklingen werden.


Fidelio zum Jubiläum am 25. April in der Wiener Staatsoper

steht im Beethoven-Jubiläumsjahr am Programm. Die Sommerfahrten führen heuer neben einem Jedermann-Besuch in Salzburg ins Stift Klosterneuburg zu „Macht des Schicksals“ von Verdi im unverwechselbaren Ambiente des Kaiserhofes.


30. Juli St. Margarethen, Römersteinbruch „Turandot“ Höhepunkt aber wird die Festspielreise vom 22. – 25. Juli zu den Verdi-Opern „Attila“ und „Rigoletto“ nach Baden-Baden bzw. Bregenz sein. Im Rahmen dieser Reise werden u. a. auch Augsburg, das Porzellanschloss in Rastatt oder die Landesgartenschau in Überlingen am Bodensee besucht.

Eintrittskarten für die Operngala unter 07477-42885 im Bildungszentrum St. Benedikt.

0 Ansichten