Josefifest am Panoramahöhenweg 19. März 2010

Das Josefifest kehrt zur alten Tradition zurück: Seppen spielen direkt am Namenstag auf


© weinfranz

Das Josefifest findet heuer schwerpunktmäßig in St. Leonhard am Walde statt. Es steht ganz im Zeichen von regionalem Brauchtum, fröhlicher Geselligkeit und kulinarischen Leckerbissen. Begleitet und musikalisch untermalt wird der Festtag von den Klängen der legendären Josefikapelle. Die Musikanten der Josefikapelle sind allesamt „echte“ Josefs aus verschiedenen Musikkapellen des Mostviertels und spielen an diesem Tag in ihrer jeweils eigenen Musikvereinstracht auf. „Wir laden neben den Seppen, Josefs, Josefas und Josefinen natürlich auch alle Einheimischen und Gäste zu diesem traditionellen Fest zu Ehren des Schutzpatrons der Zimmerleute ein“, so die beiden Sprecher Gottfried Wagner und Gerhard Krenn.



Das Programm am Donnerstag, 19. März

9 Uhr Gottesdienst in der Fiakerkirche St. Leonhard am Walde,

danach Gabelfrühstück und Zimmermanns-Frühschoppen im Gasthof Ettel mit der Josefikapelle und Josefischnitzel und Josefitorte


ab 13 Uhr das Josefischnapsen im Gasthaus Putzmühle. Jeder kann teilnehmen, die besten acht Spieler gewinnen Tombolapreise und auf die drei Erstplatzierten warten tolle Preisgelder.

Finale ab 17 Uhr. Karten (max. 3-4 Karten zu je 5 Euro) sind bereits im Gasthaus Putzmühle (07442/7214) erhältlich



Mit dem Josefifest wird die Frühjahrssaison am Panoramahöhenweg zwischen Sonntagberg, Windhag, St. Leonhard am Walde, Ybbsitz und Randegg eingeläutet. Ein besonderer Tipp ist die vom regionalen Reisebegleiter SEPP geführte Josefiwanderung mit Startpunkt Gasthof Ettel und Ziel Putzmühle. Beim Eintreffen werden die Wanderer mit einem Josefischnapserl erwartet.


Bei allen Programmpunkten spiegelt sich das Motto der Veranstaltung wider: „Rundum gmiatlich“ soll es für die Besucher am Panoramahöhenweg sein.

Das Programm beim Josefifest am Donnerstag, 19. März, im Detail:

9 Uhr: Gottesdienst in der Fiakerkirche St.Leonhard am Walde, musikalisch gestaltet von der Josefikapelle ab 10 Uhr: Zimmermanns-Frühschoppen und Gabelfrühstück im Gasthof Ettel ab 12 Uhr: Mittagstisch mit Josefischnitzel und Josefitorte sowie gemütliches Zusammensein mit Musik ab 13 Uhr: Josefischnapsen mit Wanderpokal im Gasthaus Putzmühle, Fam. Heigl, Voranmeldung unter 07442/7214, Seppen- und Gastwertung ab 15 Uhr: Geschichte und G‘schichtn gibt’s bei der Wanderung mit SEPP – vom Gasthof Ettel zur Kaffeejause mit köstlichen Mehlspeisen im Gasthaus Putzmühle ab 17 Uhr: „Grande Finale“ des Josefischnapsens, Siegerehrung und gemütlicher Ausklang

0 Ansichten