Günther Groissböck gibt Regiedebut !

Der Waidhofner Opernweltstar ist jetzt nicht nur auf, sondern auch vor der Bühne aktiv. In der Wiener Kammeroper inszeniert er ein "Tristan Experiment".

Theater an der Wien Intendant Roland Geyer im "Die Presse" Interview: "Mir ist zuletzt bei „Rusalka“ aufgefallen, dass sich der Opernsänger Groissböck immer als Ideenspender eingebracht hat, also habe ich ihn gefragt, ob er nicht Lust hätte, einmal selbst zu inszenieren...es gehört zu meinem Konzept, dass immer ein, zwei Projekte weit aus dem Üblichen hinausweisen".

0 Ansichten