Alternativschule kommt nach Waidhofen


Bildungsmanager Josef Hörndler, Bgm. Werner Krammer, Initiatorin Elisabeth Lietz

Waidhofen// Neben der bereits bestehenden Familienklasse und der sogenannten „Zeit.Klasse“ in der Volksschule zieht ein neuer zeitgemäßer Schultyp in die Schulstadt Waidhofen ein.


In der "Freiraum.Klasse" haben die Kinder, zum Unterschied von anderen Angeboten, die Möglichkeit, acht Jahre lang in altersgemischten Gruppen zu lernen, wobei thematische Lernräume zum eigenständigen Lernen zur Verfügung stehen. Der Unterricht findet auch im Garten und in den umliegenden Wäldern statt. Auch dem Inklusionsgedanken wird dabei Rechnung getragen wird. Das Projekt ist auf Elterninitiative entstanden und hat zum Ziel, den Bildungsstandort Waidhofen um ein alternativ-pädagogisches Angebot zu erweitern.


Start für 2021 geplant, Zielgruppe 6- bis 15-Jährige

Standort: Weyrerstraße Information und Anmeldung: Ruth Salamon, T +43 7442 511-523, 303011@noeschule.at


Initiatorin Elisabeth Lietz. „Für nächstes Jahr liegen jetzt schon Anmeldungen vor. Wir sehen einem Start sehr positiv entgegen.

472 Ansichten