Ein Stück Wald für die "Naturschule"


(v.l.): Bgm. Mag. Werner Krammer, Initiatorin Elisabeth Lietz und Volksschuldirektorin Ruth Salamon, Stadtförster Georg Brenn

Im nächsten Jahr startet die neue „Freiraum.Klasse“. Es ist ein

  • ganztägiges Bildungsangebot

  • für Kinder ab 6 Jahren

  • bis zur achten Schulstufe.


„Alles, was wir selber erforschen, erfinden und begreifen, führt zu echtem Wissen“, so die Initiatorin Elisabeth Lietz zum Konzept der Freiraum.Klasse.


Diese neue, reform-pädagogische Schulform startet im Schulzentrum Plenkerstraße – und ein Plätzchen am Buchenberg ist auch bereits für die Schulstunden im Wald gefunden! In fest eingeplanten gemeinsamen Stunden in der Natur und im Wald können die Kinder die Natur am Buchenberg mit ihrer Vielfalt besser erleben. Kürzlich besichtigten Bürgermeister Werner Krammer, Elisabeth Lietz und Volksschuldirektorin Ruth Salamon gemeinsam mit Stadtförster Georg Brenn den Platz am Buchenberg, der ab kommendem Schuljahr von den Schülern und Schülerinnen der Freiraum.Klasse genutzt werden kann.


Bürgermeister Werner Krammer, selbst Pädagoge, ist überzeugt: „Wir dürfen uns über das Privileg freuen, vielfältige Grünräume und Naturlandschaften direkt vor unserer Haustür zu haben. Diese in den Schulalltag einzubinden kann nur positive Auswirkungen auf die Kinder haben“, ist .


Anmeldungen für das Schuljahr 2022/23 sind bereits jetzt möglich.

220 Ansichten