Der Tanz zwischen den Stangen beginnt wieder !


Katharina Huber startet in Sölden

Für die Mostviertlerin Katharina Huber beginnt eine für alle herausfordernde Weltcupsaison mit einem Start im RTL in Sölden.

Nach dem Corona bedingten frühzeitigem Ende der vergangenen Weltcupsaison konnte sowohl das Skitraining als auch die Sommervorbereitung ohne gravierende Einschränkungen durchgeführt werden. Katharina bereitete sich gemeinsam mit ihrer Trainingsgruppe auf die kommende Saison vor. Anstatt wie jedes Jahr in Neuseeland wurde dieses Jahr auf heimischen Gletschern trainiert. Wie sehr sich die Vorbereitung bezahlt gemacht hat, bewies Katharina Huber in einer internen Qualifikation für den Weltcupauftakt kommendes Wochenende. Den einzigen noch zu vergebenen Startplatz konnte sich die Ybbtalerin souverän sichern und startet nun erstmalig beim Saisonauftakt in Sölden. „Ich bin überglücklich, dass ich die Qualifikation geschafft habe und an den Start gehen kann. Es ist für mich die Premiere in Sölden und ich möchte an meine RTL-Leistungen in der letzten Saison anschließen. Es wird für alle Beteiligten ein herausfordernder Saisonauftakt“, ist sich Katharina der speziellen Umstände bewusst. Am Dienstag erfolgt die Anreise nach Sölden, wo am Samstag der Weltcupauftakt mit niederösterreichischer Beteiligung stattfinden wird.

50 Ansichten