Einsatzübung der Jungflorianis bei der Schmidmühle

Am Freitag, den 11. November wurden die Jungflorianis aus dem Abschnitt Amstetten-Stadt gegen 17:00 Uhr zu einer Einsatzübung in die Schmidmühle gerufen.


3 Bilder
header picture
Foto: ASB Dominik Golser

Es gab verschiedenste Einsatzszenarien die abzuwickeln waren, eine Menschenrettung aus einem stark deformierten Fahrzeug, eine Personensuche, wo sich eine Person bei Holzfäller arbeiten verletzte, sowie ein Brandeinsatz in einem Holzlager.

 

Die Feuerwehrjugend Edla-Boxhofen und Ulmerfeld-Hausmening führten gemeinsam die Menschenrettung durch. Ein Fahrzeug ist hier gegen einen Radlader gefahren und 2 Personen sind eingeklemmt. Die Verletzten wurden durch die Florianis mittels hydraulischen Rettungsgerät befreit. Weiters erhielt die Feuerwehrjugend Amstetten den Einsatzauftrag die Personensuche im Bereich der Holzstapel durchzuführen. Die vermisste Person wurde innerhalb weniger Minuten gefunden, sie wurde unter einem Baumstamm eingeklemmt. Der verletzte Forstarbeiter musste mittels Hebekissen befreit werden. Die Feuerwehren Greinsfurth, Preinsbach und ein Teil der Feuerwehrjugend Edla-Boxhofen mussten einen Brand in einem Holzlager bekämpfen und dabei auch das angrenzende Wohngebäude schützen. Nicht nur dies mussten sie bewältigen, auch eine Zubringleitung zu den Tanklöschfahrzeugen musste hergestellt werden, um die Wasserversorgung aufrechtzuerhalten. Die Jungflorianis meisterten die Einsätze mit Bravour.

 

 

Auch der Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter ABI Stefan Schaub und Abschnittssachbearbeiterin für Feuerwehrjugend ASB Liane Rücklinger machten sich ein Bild von den Einsatzübungen und lobten die Burschen und Mädchen der jeweiligen Feuerwehren. Die Übungsnachbesprechungen fand anschließend bei der ausarbeiteten Feuerwehr Edla-Boxhofen statt.

 

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Edla-Boxhofen für die reibungslose Übung!

14.11.2016 20:25:59

Weitere Bilder:



Weitere Beiträge

v20130331