Flambée à la Johann bei Feuerlöschübung in der Klinik

Mit einer flächendeckenden Brandmeldeanlage sowie einer ausgebildeten, rund um die Uhr im Einsatz befindlichen Brandschutzgruppe ist das LK Waidhofen/Ybbs für den Brandfall gut abgesichert.


header picture
Küchenleiter Johann Aichberger beim Löschversuch.

Bei den jährlich stattfindenden, verpflichteten praktischen Löschübungen muss auch die Küche dabei sein, damit die MitarbeiterInnen im Anlassfall die richtigen Handlungen setzen können. Küchenchef Johann Aichberger ist ja als Meisterkoch mit Flammen vertraut, nur erzeugt er sie meistens bei Flambées und löscht sich nicht.

Bei diesen Löschtrainings werden den MitarbeiterInnen  die verschiedenen Arten von Feuerlöschern näher gebracht und die Grundkenntnisse einer möglichst effizienten Brandbekämpfung vermittelt. Im praktischen Teil hatten dann die MitarbeiterInnen die Gelegenheit, einen simulierten Brand selbst zu löschen. „Durch diese praktische Übung verlieren die MitarbeiterInnen die Scheu vor dem Umgang mit dem Feuerlöscher und der Löschdecke und können im Brandfall sofort die richtigen Maßnahmen setzen - natürlich immer unter dem Aspekt, sich selber nicht in Gefahr zu bringen“, informiert der zertifizierte Brandschutzmanager, Herbert Reisinger.



06.10.2017 11:20:01



Weitere Beiträge

v20130331