HAK Waidhofen: Kleine Dinge können Großes bewirken

Wenn die Oberflächlichkeit überhand nimmt, dann muss man einen Blick auf das Kleine werfen. Die Tanzlehrerin Anna Lauko blickt in der HAK auf menschlichen Wertigkeiten wie z.B. das Grüßen.


header picture
Gutes Benehmen wird immer noch als großes Gut erkannt, aber oft vernachlässigt

Im Rahmen der Seminare Bewerbungstraining und Business Looks besuchte Anna Lauko die zweiten Klassen, um den Schülerinnen und Schülern  die Umgangsformen sowohl im Beruf als auch im Alltag näher zu bringen. Dabei erläuterte sie anhand von verschiedenen Beispielen und Übungen die wichtigsten Benimmregeln, unter anderem die Themen rund um die Begrüßung, die Bekanntmachung, das Verhalten bei Missgeschicken und das generelle Benehmen im Berufsleben.

05.10.2017 08:49:23



Weitere Beiträge

v20130331