Kein Sightseeing in Salzburg, Marathon war angesagt

Für die Sportunionathletin Cornelia Großschartner war Sightseeing der etwas anderen Art angesagt beim Salzburg-Regen-Marathon 2017.


header picture
Tolles Laufergebnis für Cornelia Großschartner beim Salzburgmarathon 2017!

Mit ca. 1000 begeisterten LangstreckenläuferInnen stand sie am Mirabellplatz am Start.  Bei perfekten Lauftemperaturen konnte Cornelia die 42,195 km mit einem sehr konstanten Lauf in 3:38:07 Stunden  finishen. Trotz heftigen Regen in der zweiten Laufrunde gelangen  Conny konstante Splitzeiten von 1:49:34 Stunden  Runde 1 und 1:48:43 Stunden  Runde 2.  Sie erreichte somit den 5.Rang in der Altersklasse W40 und den 26. Rang in der allgemeinen Damenwertung. „ Im vordersten Damenfeld bei einer internationalen Veranstaltung zu finishen, ist schon ein besonderes Erlebnis“, bemerkte die müde, jedoch strahlende Marathonläuferin im Ziel.


10.05.2017 10:56:53



Weitere Beiträge

v20130331