Skispeeder Raab lässt es weiter laufen: 192,34 km/h

3 Speedski-Bewerbe standen zum Weltcup-Finale in Grandvalira, Andorra für den Union.Wyntersport Racer Daniel Raab, der im Kader des ÖSV Speedskiteams fährt, am Programm.


header picture
Starkes Speedski-Finale für Daniel Raab in Andorra

3 mal landete er mit tollen Fahrten in den Top 15 der Speedski-Weltelite!
Bei äußerst warmen Temperaturen um die 10 Grad galt es  in Andorra 3 Speedbewerbe in 3 Tagen zu absolvieren. Bereits am 1. Tag gelang Daniel Raab mit beherzter Fahrt und 192,34 km/h der Sprung unter die Top 15. Top motiviert durch dieses Ergebnis fuhr er beim 2. Rennen mit 187,91 km/h auf Platz 9 und holte damit sein bestes Weltcupergebnis in dieser Saison. Beim letzten Rennen der Saison konnte er mit 187,54 km/h und Platz 14 seine Form für 2017 bestätigen und sicherte sich damit im Endstand es Speedski-Gesamtweltcups den guten 16. Platz.


19.04.2017 06:46:08

Weitere Bilder:



Weitere Beiträge

v20130331