SG Waidhofen kann noch siegen. 4:3 gegen Amstetten II

Die Waidhofner Kicker rangen zuhause die 2. Mannschaft der SKU Amstettner knapp nieder nach einem Halbzeitsstand von 2:2. Ein Ausschluss nach 30 Minuten schwächte die Amstettner sichtlich.


header picture
Bericht: fanreport.at
1. Klasse West: SG SC/FC Waidhofen/Ybbs – Amstetten SKU KM II, 4:3 (2:2)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von SG SC/FC Waidhofen/Ybbs und der Zweitvertretung von Amstetten SKU KM, die mit 4:3 endete. Vor dem Anpfiff sprachen die Experten von einem Match auf Augenhöhe. Am Ende ging die Tendenz in eben diese Richtung – es war lediglich ein Treffer, der über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das Amstetten SKU KM II letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

SG SC/FC Waidhofen/Ybbs nahm diesmal Jalalian und Spring aus der Startformation heraus und schickte dafür Mensing und Fehringer auf den Platz. Gleich zum Spielbeginn sorgte Adi Suvalic mit seinem Treffer für eine frühe Führung von Amstetten SKU KM II (5.). Keine 30 Minuten waren gespielt, da musste Thomas Willersberger von Amstetten SKU KM II den Rasen verlassen: Der Referee zeigte ihm die Rote Karte. Jozsef Rompos schockte Amstetten SKU KM II und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für SG SC/FC Waidhofen/Ybbs (31./38.). Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Michael Zarl zum Ausgleich für Amstetten SKU KM II. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 47. Minute brachte Rompos den Ball im gegnerischen Tor zur Führung von SG SC/FC Waidhofen/Ybbs unter. Für das 4:2 des Gastgebers sorgte Thorsten Buder, der in Minute 72 zur Stelle war. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Leo Zefi für einen Treffer sorgte (92.). Schließlich sprang für SG SC/FC Waidhofen/Ybbs gegen Amstetten SKU KM II ein Dreier heraus.

Nach vier sieglosen Spielen ist SG SC/FC Waidhofen/Ybbs wieder in die Erfolgsspur eingebogen. SG SC/FC Waidhofen/Ybbs bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem achten Platz. SG SC/FC Waidhofen/Ybbs schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 31 Gegentore verdauen musste. In den letzten fünf Partien ließ Amstetten SKU KM II zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf. Trotz der Niederlage behält Amstetten SKU KM II den sechsten Tabellenplatz.

SG Waidhofen/Ybbs - SKU Amstetten II 4 : 3 (2 : 2)
Freitag, 14.04.2017, Schiedsrichter Markus Mayr
Tore:
5' Adi Suvalic zum 0:1
31' Jozsef Rompos zum 1:1
38' Jozsef Rompos zum 2:1
45' Michael Zarl zum 2:2
47' Jozsef Rompos zum 3:2
72' Thorsten Buder zum 4:2
92' Leo Zefi zum 4:3
SG Waidhofen/Ybbs:

Gelbe Karten: Patrick Fehringer, Thomas Mensing
SKU Amstetten II:

Rote Karten: Thomas Willersberger

15.04.2017 20:20:20



Weitere Beiträge

v20130331