Sturmfrei - aber nicht kopflos

„Sturmfrei lebt sich’s wunderbar“, lautet das Motto der bunten Truppe, die sich am Hauptbahnhof einen großen Werkraum gemietet hat.In Zukunft kann hier jeder vorbeischauen, werken, sich frei fühlen


header picture
v.l Ursula Schrefl, Bernadette Aigner, Angelika Wagner, 2. Reihe v.l. Obmann Kulturverein Förderband Martin Dowalil, Bürgermeister Werner Krammer, Johannes Heiden.

Crowdfunding - mach mit ab 5 Euro bist du dabei

Über Crowdfunding www.startnext.com/sturmfrei wird derzeit Geld gesammelt, damit sollen Werkbänke und Werkzeuge angeschafft werden.Bis 8. Mai läuft das Crowdfunding Projekt. Im Juni wird es ein kleines offizielles Eröffnungsfest geben.

In Zukunft kann hier jeder der möchte vorbeischauen, werken, basteln, sich frei fühlen und/oder an Workshops teilnehmen. Sturmfrei ist eine Projektgruppe des Vereins – Förderband, des Vereins zur Förderung der Kultur im Ybbstal. Stadtrat und Schirmherr Doewalil: „Nachdem der Kulturverein Förderband in den letzten Jahren sein Programm sehr stark auf Musik, Bands und
Musikveranstaltungen ausgerichtet hatte, möchten wir ab heuer unser Programm erweitern und das Angebot breiter gestalten, deswegen haben wir uns dazu entschlossen einen multifunktionalen Vereinsraum und Denkraum zur freien, kreativen Entfaltung anzumieten und diesen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen“.

Das genaue Programm wird sich mit den Besucherinnen und Besuchern weiterentwickeln. „Es entsteht ein offener Raum mit vielen Visionen“, so Dowalil. „Waidhofen hat eine große Vielfalt an Künstlern und Kunstbegeisterten. Hier schaffen die Kreativköpfe von Förderband ein Angebot für eine ganz neue Zielgruppe. Das deckt sich eins zu eins mit unserem Motto … leben voller Möglichkeiten“, zeigt sich auch Bürgermeister Werner Krammer stolz auf den neuen Werk- und Denkraum.


11.04.2017 11:38:41



Weitere Beiträge

v20130331