Eisenstraße-Laufcup jetzt mit 1. Kinderhilfelauf Amstetten

In der Jubiläumssaison wächst die Riege der Veranstalter um ein tatkräftiges Mitglied an: Der 1. Kinderhilfelauf Amstetten bereichert den Eisenstraße-Laufcup um ein karitatives Ziel und neue Ideen.


header picture
Rückblick auf 20 Jahre Eisenstraße-Laufcup: Sprecher Leopold Schauppenlehner präsentierte die erste regionstypische Trophäe, die anno 1998 von der HTL Waidhofen an der Ybbs gefertigt wurde.

Am 17. Oktober 1997 gründeten Laufsportvereine der Region Eisenstraße den Eisenstraße-Laufcup, nunmehr starten Leopold Schauppenlehner und seine Kollegen in die 20. Saison. „Wir haben in den vergangenen zwei Jahrzehnten viele Menschen bewegt. Eine Besonderheit waren von Anfang an unsere jährlich wechselnden Schwerpunkte und unsere regionstypischen Trophäen“, sagte Schauppenlehner. Die erste Trophäe gestaltete die HTL Waidhofen an der Ybbs, über ein Dutzend weitere folgten.

Im Jubiläumsjahr begrüßt der Eisenstraße-Laufcup ein neues, höchst motiviertes Mitglied in seiner Runde: den Verein Heilsport-Team, der am Sonntag, 24. September, den „1. Kinderhilfelauf Amstetten“ zugunsten des Hilde Umdasch Hauses organisiert. „Wir arbeiten seit über einem Jahr mit voller Energie an diesem Projekt. Die Unterstützung ist großartig: Viele Vereine, Institutionen, zahlreiche Sponsoren und die Stadt Amstetten bringen sich ein“, berichtete Reinhard Gruber, der mit Daniel Punz, Christian Gangl und Veronika Karner (Hausleitung, Hilde Umdasch Haus) das Kernteam bildet.

Start und Ziel ist im Umdasch-Stadion, auch die Österreichischen Meisterschaften im Behindertensport werden im Rahmen des „Kinderhilfelaufs“ ausgetragen. Der Lauf richtet sich an die gesamte Familie und fördert den Teamgedanken durch eine Dreier-Teamwertung und eine Ehrung der drei größten Gruppen. Eine Besonderheit ist die 400 Meter lange Charity-Runde, bei der möglichst viele Menschen gemeinsam mit den Kindern des Hilde Umdasch Hauses eine Runde im Umdasch-Stadion zurücklegen. „Bei dieser Charity-Runde kommt unser Motto ‚Wir helfen laufend‘ speziell zum Ausdruck. Hier kann man gegen eine freiwillige Spende einfach mitmarschieren oder laufen“, so Reinhard Gruber. Das Rahmenprogramm ist ebenfalls schon fixiert: Cheerleader empfangen alle Läufer, der Musikverein Amstetten und das Jugendblasorchester spielen auf, die Siegerehrung findet in der Stocksporthalle statt.

Die Anmeldung für den Eisenstraße-Laufcup ist online unter www.eisenstrasse.info/laufcup möglich.

Eisenstraße-Laufcup 2017 – die Termine:


33. Int. Sparkassen-Stadtlauf Waidhofen/Ybbs
29. April, ab 13.45 Uhr

28. Sonntagberger Marktlauf
20. Mai, ab 13 Uhr

14. Opponitzer Hügellauf
5. Juni, ab 10.00 Uhr

33. Eisenstraßenlauf Göstling/Ybbs
2. Juli, ab 9.45 Uhr

9. Lunzer Aktivlauf
15. August, ab 14 Uhr

30. Marktlauf Ybbsitz
26. August, ab 15 Uhr

9. Zwei Stege-Lauf und 11. Kinderlauf und Jugendlauf Hausmening
2. September, ab 14.50 Uhr

28. Raiffeisen Marktlauf Euratsfeld
16. September, ab 13.45 Uhr

1. Kinderhilfelauf Amstetten
24. September, ab 9.30 Uhr

32. Krampuslauf Purgstall/Erlauf
2. Dezember, ab 13 Uhr

33. Grestner Silvesterlauf
31. Dezember, ab 13.10 Uhr


07.04.2017 14:36:37



Weitere Beiträge

v20130331