Bruckbach: Es theatert wieder und es gackert unerhört

In St. Michael gackern die Hühner Die Theatergruppe St. Michael/Bruckbach lädt zu einem amüsanten, ungemein humorvollen Theaterstück in den Festsaal des Gasthofes Mitterböck ein. Ab 25. März


header picture
Turbulente Hühner-Szene mit (v.l.n.r.) Regina Streißlberger, Renate Huber, Bianca Hinterleitner und Sandra Egger-Richter

Das Theaterstück von Anika Abel verheißt in seinem Titel „Drei Henna und der nasse Gockl“ eine herzhafte Unterhaltung. Der Inhalt dreht sich um drei Frauen auf einem Hof. Die Altbäuerin (Renate Huber) hat in ihrem Leben nur schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht und möchte deshalb ihre Tochter vor der Schlechtigkeit der Männerwelt bewahren. Sie hat darum ein Männerverbot auf ihrem Hof verhängt.

Die Tochter Josefa (Sandra Egger-Richter) verzweifelt aber wegen der Verbohrtheit ihrer Mutter, hat sie doch schon längst den Mann ihres Lebens getroffen. Mit ihrer Freundin (Anita Huber) beschließt sie, ihre Mutter vom Männerhass zu kurieren.

Wie das geht, das kann man sehen an den Aufführungsterminen:
25. März, 19.30 Uhr,
26. März, 14 Uhr,
31. März und 1. April 19.30 Uhr,
2. April, 14 und 19 Uhr,
7. Und 8. April 19.30 Uhr

Eintritt  8 €, für Kinder 4 €, Reservierungen im Gasthaus Mitterböck Tel.: 07477/42154



10.03.2017 10:00:08

Weitere Bilder:



Weitere Beiträge

v20130331