Waidhofner Einkaufsgutscheine mit Rekordergebnis

Das Schenken wird immer kompliziert, weil ja jeder schon alles hat. Der Griff zum Gutschein wird immer beliebter, ob beim Wirten oder allgemein bei den Einkaufsgutscheinen der Waidhofner Betriebe


header picture
17,4% mehr Einkaufsgutscheine 2016 freuen Bgm. Werner Krammer genauso wie Stadtmarketingobmann Fritz Hölblinger. Damit bleiben 440.000 Euro Einkaufsvolumen in der Stadt.

Über ein beachtliches Ergebnis bei den Verkaufszahlen des Jahres 2016 freut sich der Verein Stadtmarketing. Ein eindrucksvoller Zuwachs von 17 % bezeugt die Beliebtheit der Waidhofner Einkaufsgutscheine.

Seit ihrer Einführung im Jahr 2000 können die Waidhofner Einkaufsgutscheine eine respektable Erfolgsgeschichte aufweisen. Insgesamt wurden Gutscheine im Wert von über 3,9 Mio. Euro verkauft. Und die Verkaufszahlen steigen seit der Einführung vor 17 Jahren kontinuierlich. Im Jahr 2016 konnte eine sensationelle Steigerung der Verkaufszahlen um 17,4 % erreicht werden. Waidhofner Einkaufsgutscheine im Wert von Euro 440.000,00 wurden umgesetzt.

Den beträchtlichen Zuwachs führt Stadtmarketing-Obmann Fritz Hölblinger auf die steigende Zahl von Firmenkunden zurück. "Unternehmen aus der gesamten Region nutzen die Gutscheine für Mitarbeitergeschenke und stärken damit den regionalen Zusammenhalt", freut sich Fritz Hölblinger. "Ein großer Dank gilt allen Kundinnen und Kunden, denn jeder Einkauf sichert Nahversorgung und Arbeitsplätze", so der Stadtmarketing-Obmann.

Waidhofner Einkaufsgutscheine sind im Stadtmarketing- und Tourismusbüro, in der Raiffeisenbank, Volksbank und Sparkasse erhältlich und in den rund 100 Mitgliedsbetrieben des Vereins Stadtmarketing einlösbar. Die Gutscheine sind ein perfektes Last-Minute-Geschenk und im Waidhofner Tourismusbüro von Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr erhältlich.


08.02.2017 14:07:04

Weitere Bilder:



Weitere Beiträge

v20130331