26 Mio türkisfarbene Vignetten 2017 kommen aus Waidhofen

Ab 1. Februar müssen alle Pkw und Motorräder, die auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen unterwegs sind, ein türkisfarbenes Kennzeichen aus Waidhofen tragen


header picture
Foto: asfinag
Die aktuellen Mautvignetten für 2017 erzeugt - wie auch schon in den vergangenen Jahren - die Firma Forster Verkehrs- und Werbetechnik. Im Vorjahr hat der Verkauf von 26,2 Millionen Stück der im Mostviertel produzierten Spezialkleber fast 470 Millionen Euro in die Kassen der Autobahnen- und Schnellstrassen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft (ASFiNAG) gespült.

Von der von Forster gefertigten mandarin-orangefarbenen Jahresvignette 2016 wurden 4,1 Millionen Stück abgesetzt, teilt die ASFiNAG dem NÖ Wirtschaftspressedienst auf Anfrage mit. Darüber hinaus produziert das Industrieunternehmen die Kleber auch mit einer Gültigkeitsdauer von zwei Monaten bzw. zehn Tagen. Die Autobahnpickerl sind an mehr als 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland erhältlich. (mm)

06.02.2017 07:57:32



Weitere Beiträge

v20130331