Die Patenfirma der HAK/HAS Waidhofen reist das ganze Jahr!

Einmal eine Reisefirma von innen kennenzulernen war der Wunsch vieler Schüler und deshalb machte man sich auf die Reise. Vielleicht jobbt ja der ein oder andere einmal im Reisebusiness.


header picture

 Dir. Dr. Franz Hofleitner, Norbert und Barbara Brunner, 1 AS der HAS Waidhofen/Ybbs

Zum Jahresausklang hatte die erste Klasse der Handelsschule eine Exkursion zu ihrem Patenunternehmen Reisebüro Brunner unternommen. Nach der persönlichen Abholung mit einem modernen Reisebus vom Chef Norbert Brunner besichtigte die Klasse die einzelnen Abteilungen. Beginnend mit der Technik, der Werkstatt für Reparatur, Reifenwechsel und Servicearbeiten für die 14 Reisebusse mit 8 bis 67 Sitzplätzen, Schiträger, Anhänger (u.a. für 44 Räder)  und zahlreichen Schulbusse. Die Reisebusse können für jeden Zweck gemietet werden. Ob Schi-, Schul- oder Firmenausflüge, Shuttleservice, Transfers, alles ist möglich, bis hin zur kompletten Organisation von Gruppenreisen.

Die Firma Brunner organisiert auch jede gewünschte Gruppenreise (z.B. für Vereine, Schulen etc.) und erstellt nach den persönlichen Wünschen  und Vorstellungen ein maßgeschneidertes Angebot, wie etwa die persönliche Fahrtroute, ein spezielles Besichtigungsprogramm, ausgewählte Unterkunftsmöglichkeiten. Ob Musicalvorstellungen, Opern Fernsehshows, Motorveranstaltungen, Rundreisen, Thermenaufenthalte, Sportreisen, das Reisebüro Brunner hat für jeden Kunden die passende Reise. Anschließend besuchte die Klasse die Büroräumlichkeiten, in denen Kundenanfragen bearbeitet, Reiseprogramme erstellt und die Rechnungen ausgestellt werden. Als Übung konnte eine Reise geplant und die Kosten dazu kalkuliert werden.  Außerdem wurde den Handelsschülern von Herrn Norbert Brunner ein Reisebus genauer vorgestellt. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Bordküche, Toilette, verstellbare Schlafsessel, WC, Fernseher/CD/Video und Bordkamera, Klapptische sind Standard bei den Bussen der Firma Brunner.

Die Gäste werden „rundum“ versorgt, im Bereich Incoming ein Service, das kleine Wünsche offen lässt. Vom gelungenen Speiseplan, von der Heurigenschenke bis zum Haubenlokal und auch Unterkünfte nach Maß, von der Jugendherberge bis zum Luxushotel. Abschließend wurden wir noch in das Haus von Familie Brunner zu einer köstlichen Jause eingeladen. Wir sind stolz die Firma Brunner als unsere Patenfirma haben  zu dürfen und freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.



 

27.12.2016 12:09:40

Weitere Bilder:



Weitere Beiträge

v20130331