STADTLAUF - LAUFTIPP 2: Tempoläufe und Trabpausen

Das zweite Training der Woche mit schnelleren Schritten (neben dem Intervalltraining) ist das Tempowechseltraining: und so geht's


header picture

Intervalltraining, also der Wechsel zwischen hochintensiven Tempoläufen und erholenden Trabpausen, ist für ambitionierte Läuferinnen und Läufer eine unerlässliche Trainingsmethode. Trainiert wird die Anpassung des Körpers an das gewünschte Renntempo – erzielt durch eher kürzere Strecken (maximal 1000 Meter), welche schneller als das geplante Wettkampftempo gelaufen werden. Die Pause sollte dabei in etwa gleich lange sein wie die zeitliche (!) Belastungsdauer und aktiv, also in langsam laufender Bewegung, verbracht werden. Mehr zum Intervalltraining gibt’s auf unserer Homepage unter “Lauftipps“!

Zum Lauftipp 1
29.03.2018 08:46:33



Weitere Beiträge

v20130331