Doppelhäuser in Schatzöd

Ein wunderbarer Blick auf die gesamte Stadt, ein ruhiges Fleckchen im Grünen. Binnen Minuten ist man mitten in der Stadt. Diesen traumhaften Platz finden Häuslbauer in der Schatzöd in Konradsheim.


header picture
Foto: Stadt Waidhofen

Im Mai vergangenen Jahres fand der Spatenstich für die Baugründe statt. Schon jetzt ist der Großteil der Gründe des ersten Baubschnitts verkauft. Im zweiten Bauabschnitt sollen nun Reihenhäuser entstehen, ein weiteres Angebot an leistbarem Wohnraumin Waidhofen. Wenn für 50% der Häuser Interesse bekundet wird, setzt die Siedlungsgenossenschaft WET das Projekt um.

Konkret angedacht sind zwei unterschiedliche Ausführungsvarianten. Interessenten können zwischen 105 und 120 Quadratmetern wählen. Die Häuser sollen modular erweiterbar sein. „Nur wenn wir wachsen, können wir unsere Strukturen erhalten, dafür möchten wir in Waidhofen auch ein vielfältiges Wohnangebot bieten“, erklärt Bürgermeister Werner Krammer, der sich gleichzeitig bei der NÖ Bau- und Siedlungsgenossenschaft und deren Obmann Walter Mayr bedankt. „Wir ziehen bei diesem Projekt an einem Strang und verfolgen gemeinsame Ziele.“ Auch Obmann Mayr freut sich bereits auf das mögliche Wohnbauprojekt in Waidhofen: „Wir arbeiten gerne mit der Stadt Waidhofen zusammen, wo visionäre Projekt oft umgesetzt werden.“ 

Ansprechpartner seitens der Stadt ist Stadtrat Fritz Hintsteiner T+ 43 676 88511 - 899, fritz.hintsteiner@aon.at. Die Kosten werden derzeit kalkuliert. Weitere Informationen folgen im Jänner.

02.01.2017 14:52:40

Weitere Bilder:



Weitere Beiträge

v20130331