HTL Waidhofen: Erfolg wird belohnt !

Am 25. September flogen 33 Schüler/innen der 2. bis 5. Jahrgänge der HTL Waidhofen/Ybbs im Rahmen der Belohnungsreise für ausgezeichnete Erfolge nach Berlin.


header picture
Berlinwoche: HTL-Schüler/innen entdecken die einstmals geteilte Stadt, „Schülerversammlung“ vorm Reichstagsgebäude

Begleitet von DI Wilhelm Junker und Mag. Ewald Nowak verschaffte sich die Gruppe mit einer Rundfahrt einen ersten Überblick über die bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Die Mauer-Gedächtnisstätte thematisierte das Leben der Menschen in der ehemals geteilten Stadt. Der Vortrag im Bundestag und der Besuch der Glaskuppel des Stararchitekten Sir Norman Foster erlaubten einen Blick ins moderne Deutschland.

Derart nah an der Zeitgeschichte war man, dass die genaue Anzahl der Abgeordneten zum Bundestag noch nicht einmal feststand – Deutschland hatte 2 Tage zuvor gewählt. Zurück in die Geschichte ging’s am nächsten Tag: In Potsdam durchwanderten die Schülerinnen und Schüler den Park und das Schloss „Sanssouci“. Der „Alte Fritz“ war ein Sparfuchs, hatte aber in jungen Jahren zu feiern gewusst – so stellte sich nach einer informativen Schlossführung Friedrich der Große den Zuhörern dar. Gegen Ende der Woche konnten die Techniker noch einmal so richtig durchstarten: Eine Führung durch die BMW-Motorrad-Produktion ließ Begeisterung für die 100 Jahre alte Marke aufkommen. Nach einigen Turbulenzen vor dem Abflug – Air Berlin hatte „organisatorische“ Schwierigkeiten – kam die HTL-Truppe nach einem überraschenden Alitalia-Flug sogar mit Vorsprung wieder in Wien an. Diese Reise bleibt sicher unvergesslich!


09.10.2017 10:04:37



Weitere Beiträge

v20130331